Orthopädische Manuelle Therapie (OMT)

Ich besitze die international anerkannte Qualifikation in Orthopädischer Manueller Therapie der International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists (IFOMPT).

Was ist Orthopädische Manuelle Therapie?

Orthopädische Manuelle Therapie (OMT) ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, welche auf die Untersuchung und Behandlung von orthopädischen Problemen – sprich Störungen am Muskel-, Gelenk- und Nervensystem – ausgelegt ist. OMT-Therapeuten sind ideale Ansprechpartner für akute und chronische Schmerztherapie sowie komplexe Beschwerdebilder am Bewegungsapparat.

OMT-Therapeuten sind speziell ausgebildete und zertifizierte Physiotherapeuten. Die Weiterbildung dauert 5 bis 7 Jahre. Sie umfasst ca. 1.500 Stunden Arbeit mit dem Patienten und verknüpft theoretisch-wissenschaftliche Inhalte und Supervision. Derzeit gibt es in  Deutschland etwa 680 OMT-Therapeuten (Stand Juli 2019).

Der OMT-Therapeut lernt, therapeutische Entscheidungen verantwortungsvoll zu treffen und zu kommunizieren. Wichtige Aufgaben sind die interdisziplinäre Kommunikation mit dem Arzt und anderen beteiligten Berufsgruppen. Um langfristig für die Patienten das bestmögliche Behandlungsziel zu erreichen, ist ein gemeinsames Patientenmanagement ein wichtiger Baustein in der OMT-Therapie.

Behandlungsschwerpunkte in der OMT

Muskel-, Nerven- und Skelett-Erkrankungen wie zum Beispiel:

  • Rückenschmerzen, Ischialgien
  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme, Radikulopathien
  • Brustwirbelsäulenprobleme
  • Bandscheibenverletzungen – Vorwölbungen (Protrusion)
  • Bandscheibenverletzungen – Vorfälle (Prolaps)
  • Arthrose, z.B. Hüfte, Knie oder Wirbelsäule
  • Kopf-, Kiefer- und Gesichtsbeschwerden (CMD, Kopfschmerzen, Schwindel)
  • Nervenirritationen, z.B. Karpaltunnelsyndrom oder Ischiasbeschwerden
  • Knieschmerzen, z.B. nach Kreuzbandverletzungen oder Meniskusverletzungen
  • Tennisellenbogen u.a. Ellenbogenprobleme
  • Nachbehandlungen von Operationen, Frakturen oder Bänderrissen
  • Sportverletzungen aller Art
  • Chronische Schmerzzustände
  • Skoliosen und Haltungsschwächen bei Kindern und Jugendlichen